Update1 zu meinem Artikel: Einen Podcast mit DirCaster hosten

Hier mal ein kleines Update zu meinem Artikel:

Einen Podcast mit DirCaster hosten

Nach dem Veröffentlichen des Artikels, habe ich diverse Rückmeldungen und Fragen bekommen, auf die ich in disem Artikel eingehen möchte.

 

DirCaster lässt sich nicht wie in meiner Anleitung beschrieben hosten

Es kam immer eine PHP-Seite die Informationen über das Skript bereitstellte, aber nicht der gewünschte Feed.

Nach etlichen Versuchen der betroffen Person das Skript zu hosten, ist dem MAC-User aufgefallen, das bei dem Entpacken des Files nicht alle Dateien entpackt wurden. Daher auch der Fehler. Einige MAC-User bekommen auch gleich nach dem Download des ZIP-Files die Meldung, das Zip sei fehlerhaft.

Hier empfiehlt es sich das MAC-User das Zip-File mit 7-zip zu entpacken.

http://www.7-zip.org/download.html

Das Problem scheint es aktuell nur unter den MAC-Usern zu geben.

 

Automatiches Twittern nach dem hochladen

Wenn Du nach dem Veröffentlichen deiner Folge dies auch gleich noch automatsch twittern möchtest, kannst Du dies über den Dienst ifttt.com erledigen lassen.

Hier mein Rezept dazu:

 

ittt_einstellungen

 

Wenn eine neue Folge online geht, schauts dann so aus:

 

twitterpost

 

Wie schaut mein Workflow aus?

Dazu muss ich sagen, das ich da aktuell 2 Workflows habe.

 

Workflow 1 (Wenn man einen Rechner zur Verfügung hat)

Diesen nutze ich meist, wenn ich mit dem Auto in die Arbeit fahre.

Ich spreche also während der Fahrt in mein Telefon.

Zum Aufnehmen nutze ich die  App Sprachmemos.

 

sprachmemo

Danach lade ich das Audio übe den Share-Button in die Dropbox.

 

share-button-300x281

 

dropbox-227x300

 

 

Im Büro angekommen, lade ich mir das File auf den Rechner.

Das File lasse ich mir online schnell ins .Wav-Format umwandeln, da mein Windowsrechner nichts mit dem Format der Sprachmemos anfangen kann.

https://online-audio-converter.com/de/

 

 

onlineaudioconverter-300x183

Nach dem Umwandeln lade ich das Audio wieder runter auf meinen Rechner.

Liegt es auf dem Rechner schicke ich es noch kurz durch die Auphonic Desktop App und lasse das Audio gleich als .MP3 erstellen.

 

 

auphonic

Nach dem Erhalt der .MP3 wird diese noch mit dem Tool MP3TAG mit Metadaten und Logo versehen.

 

 

taggen

Sind die oben genanneten Schritte erledigt, wird die .MP3 in das FTP-Verzeichnis geladen.

ftp

 

 

Nach dem hochladen ist die .MP3 dann auch schon live.

 

 

 

Workflow 2 (Wenn man keinen Rechner zur Verfügung hat)

 

Hierfür nutze ich die App Voive Record Pro

 

voice-recorder

Hier die Möglichkeiten die ich für eine Veröffentlichung von unterwegs nutze:

 

  1. .MP3 aufnehmen
  2. Change Titel
  3. Rename File
  4. ID3 Tags
  5. Send to FTP Server

 

Nach dem hochladen ist die .MP3 dann auch schon live.

Share This!

About Raiden

Podcaster und Erfinder des Raidenger.de Universums. Da ich in meinem Single-Leben viel Zeit habe, lasse ich mir ab und an neue Projekte einfallen.

WebSite Twitter YouTube

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *